AVC-NET Adapter SX1 - (DMX512/MIDI-Modul) MIDI-Modul



Das MIDI-Modul besteht aus einem MIDI Sender und davon unabhängigem MIDI Empfänger. Das Modul ist galvanisch vom AVC-NET Adapter getrennt.

Wichtig: Um das MIDI-Modul zu verwenden, müssen Sie das DMX512-Modul deaktiveren!

Ausgang:
Über den MIDI-Ausgang kann ein MIDI Timecode-Signal gesendet werden.
Eingang:
Über den MIDI-Eingang kann ein MIDI Timecode-Signal empfangen werden .

Sehen Sie auch im "Tools"-Fenster unter Timecode.

MIDI-Adapterkabel:

Der MIDI Ein- und Ausgang kann nur über das MIDI-Adapterkabel von AVC genutzt werden.
Das MIDI-Adapterkabel muss am DMX512/MIDI-Anschluss angeschlossen werden.
Ausgang:
5pol DIN Stecker mit schwarzem Kabelende.
Eingang:
5pol DIN Stecker mit rotem Kabelende.

 

Befehle die dem Modul gesendet werden können:

Befehl: Beschreibung:
MIDI:available?
Fragt ob dieses Modul verfügbar ist. Antwort im "Incoming"-Feld:
MIDI:available = Verfügbar
MIDI:not_available = Nicht Verfügbar
MIDI:deactivate
Deaktivert das MIDI-Modul. Ab jetzt kann dafür das DMX512-Modul verwendet werden.
ACHTUNG: Danach müssen Sie den AVC-NET-Adapter aus und wieder einschalten!
Befehle für den MIDI Ausgang:  
MIDI:mtc_fpsType=30
Setzt für die MIDI Timecode-Ausgabe den Frame-Typ:
- 24 für 24 Frames pro Sekunde (Film)
- 25 für 25 Frames pro Sekunde (PAL-Video)
- 30 für 30 Frames pro Sekunde (Digital-Video)

Befehle vom Modul die empfangen werden können:

Befehl: Beschreibung:
MIDI:mtc=0:0:0:0

Wenn ein Timecode-Signal am MIDI-Eingang empfangen wird, wird er an die Software automatisch weitergesendet.
Die Zeitangabe erfolgt dabei nicht über Frames, sondern über Millisekunden.
Format: "MIDI:mtc=hr:min:sec:ms"
MIDI:mtc-mmc=0:0:0:0

Wenn ein MMC Timecode-Signal am MIDI-Eingang empfangen wird, wird er an die Software automatisch weitergesendet.
Die Zeitangabe erfolgt dabei nicht über Frames, sondern über Millisekunden.
Format: "MIDI:mtc-mmc=hr:min:sec:ms"