Prinzipien - 3D Grafikkarten - Grafikkartenspeicher



Der Grafikkartenspeicher wird für Lade-Objekte, Dreiecks-Listen, Framebuffer usw. benötigt. Die Bandbreite (Geschwindigkeit) ist wesentlich höher als "normaler" Speicher umd damit auch leider wesentlich teurer. Dennoch macht es Sinn, Grafikkarten mit sehr viel Speicher zu verwenden, da in screenAV alle Lade-Objekte (ausser Video-Streams) in diesen Speicher geladen werden! Beachten Sie auch die Ladezeit.

Werden mehr Lade-Objekte (z.B. Bilder) geladen, als Grafikkartenspeicher zur Verfügung steht, wird zuerst in den "normalen" Arbeitsspeicher des PCs ausgelagert. Dies bremst nachteilig den Hauptprozessor und sollte vermieden werden.

Beachte:
Mit der Taste "I" erscheint ein Informationstext im "Screen"-Fenster. Unter "Free VRAM+AGP" kann festgestellt werden, wieviel Speicher in Megabyte noch frei ist.

Laden Sie nicht unnötig große Bilder.
Löschen Sie die Bilder wenn Sie nicht mehr benötigt werden. Den "Load-object"-Befehl nur so lange wie nötig ziehen, da danach das Bild aus dem Grafikkartenspeicher gelöscht wird!
Für Experten: Überprüfen Sie die BIOS-Einstellungen Ihres Rechners. "AGP-Aperture"-Size kann einen großen Einfluss auf den zur Verfügung stehenden Grafikspeicher haben. Je größer der Wert, desto mehr Speicher steht der Grafikkarte zur Verfügung.