AVC-NET Adapter SX1 - LAN-Modul - Browser-Unterstützung (HTML Config)



Über einen Browser können Sie einige HTM-Seiten des AVC-NET Adapters aufrufen.

Startseite des AVC-NET Adapters aufrufen:

Wichtig:
Falls Sie einen Proxyserver in den Einstellungen Ihres Browsers eingestellt haben, so müssen Sie unbedingt die IP-Adresse des AVC-NET Adapters unter "Ausnahmen" dort eintragen!
Bild vergrößern

1. Setzen Sie die IP-Adresse des PCs auf "192.168.0.22" und die Subnetzmaske auf "255.255.255.0".
2. Verbinden Sie den AVC-NET Adapter über das mitgelieferte "Cross-over"-Kabel direkt mit dem LAN-Anschluss des PCs.
3. Aktiveren Sie die feste "192.168.0.66" IP-Adresse des AVC-NET Adapters (Standard-Einstellung von AVC).
4. Starten Sie den Browser und tragen Sie im Adress-Feld die IP-Adresse folgendermaßen ein: http://192.168.0.66/
Oder klicken Sie einfach auf folgenden Link für die Standard IP-Adresse des AVC-NET Adapters: 192.168.0.66.
Nun öffnet sich bei Erfolg folgende Seite vom AVC-NET Adapter:

Menü der Startseite:
"NET-Adapter Informations":
Hier werden Informationen über den Adapter/LAN-Modul aufgelistet und welche der IO-Module installiert sind.
"Scheduler-Modul":
Wenn der AVC-NET Adapter über das Scheduler-Modul verfügt, werden hier die Zeit- und Eingangs-Ereignisse aufgelistet.
"Remote-control":
Über diese Seite kann die Software bei einer vorhandenen TCP-Verbindungen gesteuert werden. Bis zu vier PCs kann der AVC-NET Adapter gleichzeitig ansteuern.