"Screen"-Fenster (Leinwand-Fenster) - "Infotext" (Informations Text)



Der "Infotext" kann mit der Taste I eingeblendet werden und zeigt wichtige Informationen über den aktuellen "Screen"-Status an.




"Screen/Renderer":
1:
"0:00:00.000"
Aktuelle Zeit des Locators in Millisekunden oder Samples (Abhängig vom den "Global settings".) des aktuellen Projektes.
"Speed" (Geschwindigkeit) "#413553"
Anzahl der gerenderten Bilder.
2:
"484*363"
Größe des "Screen"-Fensters in Pixel.
3:
"Aspectratio" (Seitenverhältnis)
"Screen" (Leinwand) "Dev" ("Device")
4:
"Free VRAM+AGP:473mb"
Angabe des freien Grafikkartenspeichers in MegaByte.
5:
"Objects:0"
Anzahl der Lade-Objekte, die derzeit im "Screen"-Fenster dargestellt werden.
6:
"FPS: 84,5" ("Frames per second") (Bilder pro Sekunde)
Anzahl der Bilder pro Sekunde, die gerendert werden können. Je schneller der PC (und die 3D-Grafikkarte), je höher die FPS und damit der flüssige Ablauf von Bewegungen/Animationen.
Sehen Sie auch im Glossar unter FPS.
7:
"CPU: 38% (38%) [25%50%]"
Auslastung des Hauptprozessors (CPU) in Prozent.
Wenn eine Zahl in runden Klammern eingeblendet ist, wird dieser Anteil von einem anderen Programm verwendet!
Wenn mehrere Zahlen in eckigen Klammern eingeblendet ist, ist dies die CPU-Auslastung der einzelnen Prozessoren in einem Multiprozessor-System.
8:
"HD: E: 0 D: 376 C: 16" ("Hard-disc") (Festplatte)
Auflistung der Laufwerke und deren Speicherdurchsatz in Kilobyte.
Wichtig für Projekte mit Video. Wenn zu viel von einer Festplatte gelesen wird, sollten die Videodateien auf mehrere Festplatten verteilt werden.

"Object-loader":
L1:
"Loading at 0:00:14:656"
Angabe das gerade ein Lade-Objekt geladen wird und zu welcher Zeit damit begonnen wurde.
"Dev[0]"
Angabe für welche Spur das Lade-Objekt gerade geladen wird.
"for 0:00:17.650"
Angabe ab wann das Lade-Objekt spätestens geladen sein sollte (ende der "Preload"-Zeit).
"Stage 0:"
Anzeige des Bildes das als "Image-texture" im "Load-object" angegeben wurde.
"Stage 1/2:"
Anzeige der Bilder die als "Masks-texture" im "Load-object" angegeben wurden.
L2:
"Objects to load"
Anzahl der Lade-Objekte, die noch geladen werden müssen.
L3:
"Texture to free: 12"
Anzahl der Texturen, die noch entladen werden müssen. Die Texturen entstehen durch Lade-Objekte.

"Videoplayer":
AV1:
"*AV: Dateiname"
Wenn dieser Text eingeblendet ist, dann wird ein Video abgespielt. Falls vorne ein Stern * angezeigt wird, synchronisiert sich der Renderer auf dieses Video.
"(0:01:32:120)"
Länge des Videos.
AV2:
"[WMVideo Decoder DMO]"
Anzeige welcher Codec-Typ für das Dekodieren des Videos verwendet wird.
AV3:
"#107 (0)"
Anzahl der präsentierten Bilder/Frames des Videos. Die Zahl in runden Klammern gibt die Drop-Frames an. Dies sind dann die Frames, die nicht präsentiert werden konnten. Dies kann duch Überlastung des PCs entstehen.
"Size[720*576, YUY2]"
Größenangabe des Videos in Pixel. Dahinter wird der verwendete Farbraum angezeigt. Meistens wird der optimale Farbraum YUY2 vom Codec unterstützt.
Falls ein RGB oder RGBA-Farbraum verwendet wird, kostet dies enorme Rechenleistung! Konvertieren Sie dann die Videos in ein anderes Farbraum-Format.
"39.96ms"
Gibt an in wievie millisekunden, das nächste Videoframe präsentiert werden soll. Diese Zeit wird dann aktualisiert, wenn das aktuelle Video-Frame gerade präsentiert/gerendert wurde.
"FPS: 25"
Gibt die tatsächlich erreichte Bildwiederholrate des Videos an.
Die Zahl in runden Klammern ist die eigentliche Bildwiederholrate des Videos.
Achtung: Auch diese Zahl kann sich ändern, da die Bildwiederholrate des Videos nicht konstant sein muss!
AV4:
"0:00:06:760"
Aktuelle Abspielposition des Videos.
"Delay: 0ms"
Verzögerung des gerade präsentierten Videos in millisekunden. Werte bis 10ms können normal sein und verursachen noch kein ruckeln.