X
Was ist SCREENAV?

Bilder / Videos

Mit SCREENAV können Bilder, Videos und Musik zu einer perfekten Multimedia- oder AV-Show erstellt werden. Die Medien werden per Drag&Drop in die Timeline eingefügt und dort zur Musik synchronisiert.

Effekte / 3D

SCREENAV bietet viele Möglichkeiten für die Erstellung eigener Effekte. Von einfachen Maskierungen bis zu komplexen 3D-Szenen. 3D-Modelle (*.x) können importiert, mit Texturen und (eigenen) Pixel und Vertex-Shader kompiniert werden. Für anspruchsvolle professionelle 2D/3D-Szenen.

Realtime

Für eine flüssige Wiedergabe sorgt die Unterstützung moderner 3D-Grafikkarten per DirextX. Bei der Präsentation der Projekte müssen somit keine Videos aufwendig Exportiert werden.
Multi-Display

Server Client Architektur

Für Projektionen, Multi-Display- und Mapping-Installationen kann SCREENAV-Server das Projekt auf mehrere Client-Rechner im Netzwerk verteilen. Der Upload der Dateien sowie die Synchronisation der Client-Rechner erfolgt dabei automatisch. SCREENAV-Professional ist bei dieser Konfiguration auf den Client-Rechner installiert und wird im "Client"-Modus ausgeführt.
Multi-Display Installation
Die Fenster

Timeline

Das Hauptfenster. Hier werden die Befehle bearbeitet und in der Zeitachse dargestellt. So ist die grafische Synchronisation der Befehle zur WAVE-Darstellung der Audio-Daten möglich.
Alle Parameter für Audio- und Video-Rendering werden hier bearbeitet.

Screen

Echtzeit Vorschau- und Vollbild-Fenster der visuellen Ausgabe über GPU-Rendering per DirextX. Bis zu vier Ausgänge pro Grafikkarten werden unterstützt.

Tools

Gruppierung aller Sub-Fenster wie Explorer, TCP/IP-Verbindungen, Client-Verwaltung usw. in ein Fenster. Die Sub-Fenster können aus dem Tools-Fenster gelöst und separat dargestellt werden.
SCREENAV Fenster
Show-Control I / O
WEB-Server
Der integrierte WEB-Server ermöglicht die Steuerung von SCREENAV über moderne WEB-Browser. In Echtzeit können Daten zwischen Browser und SCREENAV ausgetauscht werden. Abspielposition, Start/Pause, Interaktive Befehle usw. Es können auch Benutzerdefinierte HTML-Seiten erstellt und hinterlegt werden.
AVC-NET Adapter
Der AVC-NET Adapter wird per LAN in das Netzwerk eingebunden und stellt ein RS232, DMX512, Relais und Optokoppler-Ports zur Verfügung. Lichtsteuerung oder Trigger-Signale zur Steuerung von SCREENAV sind damit möglich.
Netzwerk
Eine TCP/IP-Client und TCP/IP-Server Schnittstelle sind ebenfalls in SCREENAV integriert um eine Kommunikation zu anderen Geräten im Netzwerk aufzubauen. Die integrierte PJ-Link-Schnittstelle dient dabei zur Steuerung von Projektoren.
Show-Control I/O
Sehen Sie auch unter SCREENAV - Features.

Diese Seiten werden gerade aufgebaut ...